Unsere Weine

Bertold II von Zähringen

Zu Ehren von Bertold II welcher als Gründer des Zähringergeschlechtes gilt und einst um 1078 in seiner Burg auf der Limburg herrschte, wurde 2006 der weiße Bertoldwein und eine Jahr später der Rotwein aus der Wiege gehoben.

Diese Weine werden nur aus Weilheimer Trauben gekeltert.

 

Der Weißwein entsteht aus der Silvanerrebe und ist ein frischer fruchtiger Sommerwein.

 

NoneJahrgang 2019:

Alkohol: 12,0 % vol
Restsüße: 13,1 g/l
Weinsäure: 6,6 g/l

 

Jahrgang 2020:

Alkohol: 12,5 % vol
Restsüße: 14,5 g/l
Weinsäure: 4,2 g/l

 

Der Rotwein wird aus den Trauben des Spätburgunders (Pinot Noir) gekeltert.

 

NoneJahrgang 2019:

Alkohol: 12,0 % vol
Restsüße: 13,8 g/l
Weinsäure: 5,2 g/l

 

Jahrgang 2020:

Alkohol: 12,5 % vol
Restsüße: 15,2 g/l
Weinsäure: 4,2 g/l

 

Täleswein

Außer diesen beiden Weilheimer Weinen sind noch weitere Sorten erhältlich.

Vom Weißwein erhalten Sie die sortenreine Weine vom Silvaner, Kerner, Müller-Thurgau, Riesling und Weißburgunder, sowie verschiedene Cuvées.

Vom Rotwein dürfen Sie sich an den Weinen vom Schwarzriesling, Spätburgunder, Portugieser, Dornfelder, Trollinger, Acolon, Lemberger versuchen. Auch hier sind verschiedene Cuvées erhältlich.

Sehr zu empfehlen sind auch die beiden Seccos, welche aus den Trauben vom Spätburgunder und vom Silvander hergestellt werden.

Schauen Sie sich auf der Internetseite der Genossenschaft Hohenneuffen-Teck e.G. um, Hier finden Sie das komplette Sortiment an den regionalen Weinen.

 

Impressum | Datenschutz